Vollsperrung Behlertstraße

Der Verkehr aus der Behlertstraße wird, je nach Ziel, auf zwei Umleitungen geführt: Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße. Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Wenn möglich, sollte die Sperrung weiträumig umfahren werden.

Fahrradparken 

 

Fahrradparken

Fahrradabstellplätze bei Wohngebäuden

Ein Leitfaden für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft  

Im Auftrag der LandeshauptstadtPotsdam und in enger Zusammenarbeit mit der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft ProPotsdam wurde ein Leitfaden zur Planung von Fahrradabstellplätzen bei Wohngebäuden erstellt. Die Erarbeitung erfolgte im Rahmen der Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Mehr

Der Leitfaden richtet sich an Wohnungsbauunternehmen und soll ihnen für unterschiedliche Aufgaben (Neubau, Bestandsentwicklung)und für unterschiedliche Gebäude- und Siedlungstypen Möglichkeiten der Integration von sicheren und gut nutzbaren Fahrradabstellplätzen aufzeigen. Dabei werden Beispiellösungen zusammenfassend für Wohngebäude in offener und in geschlossener Bauweise aufgezeigt. Bei Lösungen, die Besonderheiten eines dieser Siedlungstypen berücksichtigen, wird entsprechend differenziert.  

Grundlagen für den Leitfaden sind die Erfahrungen des kommunalen Wohnungsbauunternehmens sowie bundesweite und europäische Beispiele. Zudem wurden in einem Workshop mit weiteren Akteuren der Wohnungswirtschaft, der Stadtplanung sowie der Kommunalverwaltung die vorhandenen Erkenntnisse zusammengetragenund vertieft. Weitere Anregungen gab der Verein zur Förderung der Nachhaltigkeit im Wohnungsbau.

Vor dem Hintergrund des auch für andere Wohnungsbauunternehmen typischen Wohnungsbestandes der ProPotsdam sowohl von Alt- als auch von Neubauten bildet der Leitfaden ein vielfältiges Spektrum an Erfahrungen und guten Beispielen ab. Er kann daher für andere Unternehmen zur Orientierung dienen und bundesweit Anwendung finden.

Leitfaden Fahrradabstellplätze, *pdf

Excel Tool - Fahrradabstellplätze, *xls

Weniger...
Radstation am Hauptbahnhof

Das Fahrrad besser auf Nummer sicher abstellen: Ab sofort können Fahrräder im Parkhaus am Potsdamer Hauptbahnhof in einer neuen separaten Radstation untergestellt werden. Insgesamt bietet die Radstation mehr als 550 überwachte Stellplätze für Fahrräder. Der Zugang zur Radstation erfolgt ebenerdig zur Babelsberger Straße und über Drehkreuze; mit Fahrradtüren ist die Station 24 Stunden erreichbar.

Mehr

In  der Radstation gibt es einen Fahrradservice mit Verkauf von Zubehör sowie einen Fahrradverleih, der von der Firma Bahnland GmbH angeboten wird. Für das Laden der Akkus von Pedelecs oder E-Bikes stehen in der Radstation Schließfächer mit Steckdosen zur Verfügung, an denen die Nutzer Ihre Ladegeräte anschließen können. Daneben  gibt es natürlich noch weitere Schließfächer zum Lagern von Fahrradsachen.

Die Radstation wurde von der Landeshauptstadt Potsdam mit einer Förderung des Landes Brandenburg errichtet. Gerade für Berufspendler stellt dieses Angebot eine neue Qualität dar, da die bestehenden Fahrradabstellanlagen am Hauptbahnhof stark ausgelastet und meist weder wettergeschützt noch überwacht sind.

Flyer Radstation (*pdf)

Öffnungszeiten Fahrradparken:
Mo. - So.: 0:00 - 24:00 Uhr

Die aktuellen Tarife der Fahrradabstellanlage finden Sie unter:
https://potsdam-per-pedales.de/fahrrad-parkhaus/

Kontakt zum Betreiber der Radstation:
Bahnland GmbH
Babelsberger Straße 10
14473 Potsdam
Telefon: 0331-88719917
E-Mail: mail@pedales.de
Internet: www.pedales.de
 

Weniger...

 

Dem Fahrraddiebstahl vorbeugen

Die Zahl der Fahrraddiebstähle in Potsdam haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen.

Mehr

Um dem vorzubeugen ruft die Landeshauptstadt Potsdam Radfahrerinnen und Radfahrer auf folgende Sicherheitshinweise zu beachten.

- Das richtige Fahrradschloss kann den Fahrraddiebstahl verhindern, weshalb am Fahrradschloss nicht gespart werden sollte. Geeignet sind vor allem dicke Fahrradschlösser, da diese nur mit einem großen Aufwand zu knacken sind. Hierzu empfiehlt es sich die Testergebnisse aus Fachzeitschriften oder Stiftung Warentest zu beachten.

- Das Fahrrad sollte immer mit dem Rahmen an einem fest eingebauten Gegenstand (z.B. Fahrradständer) angeschlossen werden, damit es nicht einfach weg getragen werden kann.

- Außerdem wird empfohlen, teure Fahrräder nachts nicht draußen stehen zulassen, sondern hinter verschlossenen Türen (Keller, Fahrradschuppen oder der Wohnung) abzustellen.

- Die Codierung des Fahrrads hilft zusätzlich Diebe abzuschrecken und erleichtert die Fahndung der Polizei, sollte dieses dennoch gestohlen werden. Die Codierung von Fahrrädern wird kostenlos bei Polizei und dem ADFC vorgenommen.

- Auch sollten die Fahrradbesitzer sich die Rahmennummer sowie die Marke und das Modell notieren. Ein Foto des Fahrrads kann die Fahndung erleichtern.- Wenn Fahrraddiebstähle oder sonstige verdächtige Situationen beobachtet werden, sollte unverzüglich die Polizei informiert werden.

Um die Sicherheit beim Fahrradparken weiter zu erhöhen, wird die Landeshauptstadt Potsdam die Zahl der Fahrradbügel weiter erhöhen.

Weniger...