Aktuelle Verkehrsmeldungen, Verkehrslage, Baustellen für Potsdam 

Aktuelle Verkehrslage

Derzeit keine Verkehrsbehinderungen.

Parken

  • Babelsberg/ Am Stern: 171 freie Plätze
  • Bahnhof Pirschheide: 31 freie Plätze
  • Innenstadt: 779 freie Plätze
  • Hauptbahnhof: 856 freie Plätze
  • Potsdam Nord: 55 freie Plätze
  • Sanssouci: 668 freie Plätze

 

Verkehrsprognose

Verkehrsprognose für die 32. Kalenderwoche 2015 vom 03.08.2015 – 09.08.2015

mehr...

B273- Sacrow-Paretzer-Kanal
Die B273 ist für Leitungs- und Straßenbauarbeiten in Höhe der Kreuzung An der Eisenbahnbrücke voll gesperrt. Eine Umleitung ist über die L92 / B2 ausgeschildert. Die Straße an der Eisenbahnbrücke nach Marquardt ist ebenfalls voll gesperrt, die Anbindung nach Marquardt erfolgt über am Friedrichspark. Radfahrer/Fußgänger werden über die Eisenbahnbrücke umgeleitet.

Ketziner Straße
Für Straßenbauarbeiten wird die Ketziner Straße ab Montag zwischen Ortskern und Königsweg voll gesperrt. Eine Umleitung wird über die B273 ausgeschildert. Die Umleitungsführung der Vollsperrung – L92 – ist nicht betroffen.

L40

Auf der L40 ist der Bauabschnitt noch bis 05.08. auf den stadteinwärtigen Fahrspuren zwischen Neuendorfer Straße und Wetzlarer Straße eingerichtet. Die Auf/Ausfahrt Neuendorfer Straße in stadteinwärtiger Richtung ist noch bis 12.08. voll gesperrt. Eine Umleitung wird über Neuendorfer Straße, Großbeerenstraße, Horstweg ausgeschildert. Die Auf/Ausfahrt Wetzlarer Straße in stadteinwärtiger Richtung ist ebenfalls voll gesperrt, eine Umleitung wird über Fritz-Zubeil-Straße, Rudolf-Moos-Straße, Horstweg gestellt.
Der Verkehr wird mit jeweils einer Fahrspur pro Richtung auf den stadtauswärtigen Fahrspuren geführt. Staugefahr im Berufsverkehr in beiden Richtungen!

Kuhforter Damm
Für Straßenbauarbeiten ist der Kuhforter Damm am Dienstag, den 04.08. und Mittwoch, den 05.08. voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Zeppelinstraße
Für Gleisbauarbeiten ist die Zeppelinstraße zwischen Kastanienallee und Auf dem Kiewitt auf eine Fahrspur pro Richtung eingeengt. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Ende der Sommerferien. Das Linksabbiegen ist im Baubereich untersagt, bitte die nächste Wendemöglichkeit nutzen.
Staugefahr in beiden Fahrtrichtungen

Heinrich-Mann-Allee

Für Gleisbauarbeiten ist die Heinrich-Mann-Allee zwischen Friedhofsgasse und den TRAM-Gleisen zum Hauptbahnhof voll gesperrt. Die stadteinwärtige Fahrtrichtung wird über Friedhofsgasse und Friedrich-Engels-Straße umgeleitet. Die stadtauswärtige Fahrtrichtung wird über die kleine Heinrich-Mann-Allee umgeleitet.
Staugefahr in beiden Fahrtrichtungen

Leipziger Straße
Die Leipziger Straße ist in Höhe Speicherstadt voll gesperrt. Eine Umleitung ist über den Brauhausberg ausgeschildert.
Staugefahr stadteinwärts auf der Umleitungsstrecke

Lutherplatz
Für Leitungsarbeiten ist der Lutherplatz nur eingeschränkt befahrbar. Die Einfahrt von der Friedrich-Engels-Straße ist voll gesperrt, eine Umleitung wird über Daimlerstraße ausgeschildert. Der Verkehr aus der Großbeerenstraße und Karl-Liebknecht-Straße wird mit einer mobilen Ampel geregelt.
Staugefahr in allen Fahrtrichtungen am Lutherplatz sowie auf der Umleitungstrecke, der Rudolf-Breitscheid-Straße

Friedrich-List-Straße

Für Leitungsarbeiten sind zwei Fahrspuren der Friedrich-List-Straße gesperrt. Es steht weiterhin eine Fahrspur pro Fahrtrichtung zur Verfügung.

Pestalozzistraße

Die Pestalozzistraße istfür Leitungsarbeiten in Höhe Rosenstraße voll gesperrt.

Templiner Straße

Für Leitungsarbeiten ist die Templiner Straße in Höhe Ulrich-von-Hutten-Straße halbseitig gesperrt. Unter Beachtung des Gegenverkehrs kann in beide Richtungen gefahren werden.

Friedrich-Ebert-Straße/Yorckstraße
Für Leitungsarbeiten im Zuge eines Hausneubaus an der Kreuzung Friedrich-Ebert-straße Ecke Yorckstraßeist in der Yorckstraße und in der Straße Am Kanal die rechte Fahrspur gesperrt. Es steht nur noch eine Fahrspur in Fahrtrichtung Dortustraße zur Verfügung.

Luisenplatz
Für Leitungs- und Straßenbauarbeiten ist der Luisenplatz in Höhe Zimmerstraße voll gesperrt. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich November.

weniger...

Eröffnung Fahrradweg Humboldtbrücke mit Torsten von Einem und Norbert Praetzel. Foto Landeshauptstadt Potsdam/ Jan Brunzlow 

Radweg von Babelsberg über die Humboldtbrücke freigegeben

Der neue Radweg zwischen Babelsberg und Berliner Straße entlang der Nuthestraße ist fertig. Am heutigen Freitag wurde der 1,5 Kilometer lange Fuß- und Radweg vom Radverkehrsbeauftragten der Landeshauptstadt Potsdam, Torsten von Einem, offiziell freigegeben.

mehr...

Mit dem 2,5 Meter breiten Radweg, der in beide Richtungen befahren werden darf, steht eine neue wichtige innerstädtische Verbindung zur Verfügung. „Aufgrund der Steigerungen des Radverkehrs seit dem Jahr 2000 um 71 Prozent an den innerstädtischen Havelbrücken wird diese neue Radverkehrsverbindung zu einer Entlastung der bestehenden Radwege an den Brücken beitragen“, sagte Torsten von Einem. Gleichzeitig wird mit dem Radweg ein weiterer Anreiz geschaffen, dass Fahrrad als schnelles Verkehrsmittel in der Stadt zu nutzen.

Während am Brückentag Mitte Mai nur eine symbolische Eröffnung erfolgen konnte, da Restmaßnahmen im Bereich des Geh- und Radwegs wie geplant erst bis Anfang Juli abgeschlossen wurden, erfolgte nun die Freigabe und ein gemeinsames Anradeln. Damit sind die Bauarbeiten an der Nuthestraße aber noch nicht abgeschlossen. Nun erfolgen die Neuerrichtung der Uferwände unterhalb der Humboldtbrücke und anschließend der Bau eines Geh- und Radwegs am Ufer. Die Arbeiten beginnen im August mit der Sperrung der Bereiche unterhalb der Brücke und dauern bis voraussichtlich Oktober 2015.

Kleiner werden soll in den nächsten Wochen auch der Erdwall, der nach dem Abriss des Brückenbauwerks in Höhe Humboldtring auf der Seite des Parks Babelsberg verblieben ist. Die ehemalige Brückenzufahrt soll dabei so behutsam an das Gelände angepasst werden, dass sie optisch kaum wahrnehmbar ist. Auf den noch seinerzeit im Plangenehmigungsverfahren festgeschriebenen massiven Eingriff in den Baumbestand wird somit verzichtet.

weniger...

 

European Biking Cities« - Radeln für saubere Luft

Die Verlagerung des städtischen Verkehrs auf emissionsfreie Verkehrsträger ist die effektivste Maßnahme zur Luftreinhaltung in Städten und zur Einhaltung der EU-Grenzwerte.

mehr...

Das “European Biking Cities”-Projekt fördert deshalb eine engagierte Radverkehrspolitik von Städten und stellt die positiven Effekte für die Luftqualität heraus. Projektteilnehmer sind die Städte Bozen (Italien), Brighton-Hove (Großbritannien), Vitoria-Gasteiz (Spanien), Straßburg (Frankreich) sowie Mannheim und Potsdam. Das europäische Projekt „European Biking Cities“ ist Teil des umfassenden „Clean Air“-Projektes, in dem sich 9 europäische Umweltverbände zusammengeschlossen haben. Gefördert wird das Gesamtprojekt aus dem „LIFE+“-Programm der EU.

www.cleanair-europe.org

weniger...

 

Potsdam Bündnis für Klimaschutz und Klimaanpassung

Unser Partner, das Potsdamer Bündnis für Klimaschutz und Klimaanpassung verfolgt folgende Ziele:

  • Klimaschutz und Klimaanpassung als Wirtschafts- und Standortfaktor zu positionieren
  • 20% CO2 Reduzierung bis 2020
  • 100% erneuerbare Energien bis 2050

>> mehr (externer Link)

mehr...