Construction works 

This page shows all construction sites which significantly impair traffic flow on main roads in Potsdam. The construction sites are ranked in terms of their impact.

Templiner Straße

Commencement: 04.09.17
End: 30.09.18
Type: Vollsperrung

Für umfangreiche Straßenbauarbeiten ist die Templiner Straße zwischen Potsdam und Caputh voll gesperrt. Die Umleitung läuft über die gesamte Bauzeit über Michendorfer Chaussee, B2, Caputher Chaussee.

Fußgänger und Radfahrer können innerhalb der gesamten Bauzeit weiterhin die Templiner Straße nutzen.

Die Baumaßnahme wird in mehreren Abschnitten durchgeführt. Derzeit ist die Straße zwischen Kabelfirma Elka und Strandbad / Forsthaus gesperrt. Die Braumanufaktur bleibt mit PKW von Caputh aus erreichbar - ein Shuttle/Rufbus ist zusätzlich eingerichtet.

Voraussichtlich ab dem 02.06. wird die Straße zwischen Potsdam und Strandbad / Forsthaus wieder freigegeben, und der Baubereich zwischen Forsthaus und Caputh eingerichtet.

12.04.18: Presseinfo zum Baufortschritt
Am 4. September 2017 startete das Bauvorhaben zur Sanierung der Templiner Straße zwischen Ortsausgang Potsdam und Ortseingang Caputh.

Viele Hürden mussten bewältigt werden. So zog im letzten Herbst der Sturm Xavier über Deutschland und hatte in der Templiner Straße zu erheblichen Sturmschäden geführt. Die Aufräumarbeiten dauerten zwei Wochen. Die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) entschied sich kurzfristig, auf 3 km Baustreckenlänge zusätzliche Leitungen zu verlegen. Eine Kabelanlage der Telekom musste neu verlegt werden.

Ab Februar ließen die Witterungsbedingungen ein fachgerechtes Arbeiten nicht mehr zu und führten zu einem 6-wöchigen Baustillstand.
In der Woche nach dem kalten Osterfest war endlich wieder ein frostfreies Arbeiten möglich.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 2 von 3,9 km Fahrbahn hergestellt. Die Radfahrer können den bereits vollständig hergestellten Radweg zwischen Potsdam und Caputh bis auf eine kurze Strecke nutzen. Das komplizierte System der Amphibientunnel im Bereich der Fahrbahn und im Radweg auf 800 m Länge ist eingebaut. Die noch fehlenden Amphibienleitwände werden nun schrittweise gestellt.
Auf der Strecke zwischen Ortsausgang Potsdam und Waldbad Templin liegt der Einbau von weiteren 4.800 m² Fahrbahn, die Herstellung von Fahrbahneinfassungen, Entwässerungsrinnen und Mulden vor uns. Es werden auf der Waldseite Hangsicherungen in Form von Gabionen gestellt und Teilstrecken mit Schutzplanken ausgestattet. Mit dem Aufbringen der Markierung in diesem Bauabschnitt kann die Templiner Straße von jedermann ab 02. Juni aus Richtung Potsdam als Sackgasse befahren werden.
Ab 04. Juni sind das Forsthaus und das Waldbad Templin aus Richtung Potsdam mit öffentlichem Personennahverkehr als Busshuttle erreichbar. Der Shuttleverkehr zwischen Caputh und Forsthaus ist dann eingestellt.

Parallel wird in den Fahrbahnen im Bereich Forsthaus durch die EWP in 5 Meter Tiefe eine Schmutzwasserleitung verlegt. In diesen Leitungsgraben kommt zusätzlich eine Trinkwasserleitung.

Anfang Juni beginnen die Arbeiten zwischen Forsthaus und Caputh. Dazu gehören die Herstellung von 10.300 m² Fahrbahn, Fahrbahneinfassungen, Rinnen, Mulden, zwei Bushaltestellen, eine Wendeanlage, nochmals Gabionen, Schutzplanken und das Aufbringen der Markierung. Die Templiner Straße insgesamt wird ab Ende September wieder durchgängig nutzbar sein und der Linienverkehr fährt wieder regulär zwischen Potsdam und Caputh.



<< back