Current Construction works 

 

Current Construction works

This page shows all construction sites which significantly impair traffic flow on main roads in Potsdam. The construction sites are ranked in terms of their impact.

Eisenbahnbrücke Werder - Potsdam

Commencement:08.09.21
End:24.12.21
Type:Vollsperrung

Die Vorbereitungen für den Bau der neuen Fuß- und Radwegbrücke über den Großen Zernsee zwischen Potsdam und Werder laufen weiter.
Zurzeit wird die Gründung, also der Übergang zwischen Bauwerk und Boden, für die Unterbauten der neuen Brücke hergestellt, die danach eingebaut werden. Die notwendigen Arbeiten machen die Verlängerung der zurzeit bestehenden Vollsperrung für zu Fuß gehende und Radfahrende erforderlich.

Eine teilweise Öffnung zu den Wochenenden oder nach Arbeitsende sind aus Sicherheitsgründen nicht umsetzbar. Es ist beabsichtigt, die Sperrung über die Feiertage zum Jahreswechsel 2021/2022 aufzuheben, da die Baufirmen Betriebsferien haben.

Bis dahin ist die Überquerung der Bahnbrücke für den Fuß- und Radverkehr weiter nicht möglich. Zum gesperrten Bereich gehören auch die Zuwegungen zur Brücke. Von Werder kommend ist der Weg ab Adolf-Damaschke-Straße am Parkhaus gesperrt; aus Richtung Potsdam, OT Golm, ist der Zugang ab der Werft am Galliner Damm nicht begehbar. Der Weg von Wildpark-West kommend ist ab dem Seesteig gesperrt. Eine Querung unter der Bahnbrücke hindurch ist ebenfalls nicht möglich.

Auch im neuen Jahr wird die Sperrung aufgrund der anstehenden Arbeiten notwendig werden.
Nach Ende der Winter- bzw. Frostperiode und je nach Baufortschritt wird der Bauablauf konkretisiert und es erfolgen weitere Informationen zu den notwendigen Sperrungen.

Die Landeshauptstadt bittet dringend darum, dass den Beschilderungen aus Sicherheitsgründen generell und voll entsprochen wird. Wiederholt kam es zu gefährlichen Situationen auf der Baustelle, da sich Radfahrende und zu Fuß gehende nicht an die Absperrungen hielten. Illegale Querungen der Gleise oder der Bahnbrücke sind lebensgefährlich, behindern den Bauablauf und den Schienenverkehr.

Die Rad- und Fußwegbrücke über den Großen Zernsee ist ein gemeinsames Projekt der
Landeshauptstadt, der Stadt Werder (Havel) und der Gemeinde Schwielowsee. Die neue
Brücke soll parallel und südlich zur vorhanden Brücke der Deutschen Bahn AG verlaufen. Sie wird den heute vorhandenen und viel zu schmalen Gangsteg auf der Bahnbrücke ersetzen. Auch die Treppentürme wird es zukünftig nicht mehr geben. Die Brücke wird als leichte Stahlkonstruktion aus einem dreifeldrigen Stahlüberbau mit einer Gesamtstutzweite von 110 Metern bestehen. Es ist geplant, die Geh- und Radwege zur Brücke im Zweirichtungsverkehr in drei Metern Breite mit Beleuchtung auszubauen.

Bis mindestens zum 24.12.2021 gibt es eine Vollsperrung für zu Fuß Gehende und Radfahrende. Die Überquerung der DB Brücke und die Zuwegungen zur Brücke sind nicht nutzbar.

Wir möchten dringend generell darum bitten, dass der Beschilderungen aus Sicherheitsgründen voll entsprochen wird.

Wir bitten um Verständnis.



back