Vollsperrung Behlertstraße

Der Verkehr aus der Behlertstraße wird, je nach Ziel, auf zwei Umleitungen geführt: Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße. Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Wenn möglich, sollte die Sperrung weiträumig umfahren werden.

Aktuelle Verkehrsmeldungen 

Aktuelle Verkehrslage und Baustellen in Potsdam 

Parken

  • Bahnhof Pirschheide:
    312 freie Plätze
  • Innenstadt:
    1765 freie Plätze
  • Potsdam Nord:
    131 freie Plätze
  • Sanssouci:
    725 freie Plätze
>> Alle Parkeinrichtungen

Einrichtung des Bewohnerparkbereichs 320 zum 09.08.2021

Mehr

Zum 9. August 2021 wird die Parkraumbewirtschaftung auf die Straßen Auf dem Kiewitt, Schillerplatz, Schillerstraße, Grillparzer Straße und Wielandstraße ausgedehnt.

Das Parken ist in den genannten Straßen künftig mittels Bewohnerparkausweis sowie entsprechend der Ausschilderung über die Entrichtung einer Parkgebühr am Parkscheinautomaten möglich. Der Anspruchsbereich für die Erteilung eines Bewohnerparkausweises umfasst auch die angrenzenden Abschnitte der Zeppelinstraße.

Der bestehende Bewohnerparkbereich in der Stiftstraße wird in den neuen Bewohnerparkbereich 320 integriert. Die Bewirtschaftungszeiten im Gebiet gelten von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr sowie sonnabends von 8 bis 16 Uhr.

Die erforderlichen Verkehrszeichen werden kurzfristig aufgestellt. Rechtswirksam wird die neue Beschilderung in den neuen Parkabschnitten dann erst ab dem 09.08.2021.

Die zur Abstellung des Kraftfahrzeuges notwendigen Bewohnerparkausweise können ab sofort online auf vv.potsdam.de im Bereich online-Dienste unter dem Punkt „Bewohnerparken-online“ beantragt werden.

Es ist möglich den Parkausweis persönlich, mit vorheriger Terminvereinbarung, im Bürgerservicecenter, in der Friedrich-Ebert-Str. 79/81 oder in der KfZ-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde, in der Helene-Lange-Str. 14, zu beantragen und im Regelfall auch sofort mitzunehmen. Einen Termin erhalten Sie online, telefonisch oder direkt im Bürgerservicecenter bzw. in der KFZ-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde. 

Einen Anspruch auf Erteilung eines Bewohnerparkausweises haben Personen, die im Anspruchsbereich meldebehördlich registriert sind und tatsächlich dort wohnen. In diesem Gebiet beruflich tätige Personen, die dort nicht wohnen, sind keine Bewohner und können folglich auch keinen Parkausweis erhalten. Zur Beantragung sind der Fahrzeugschein und der Personalausweis mitzubringen. Sollte der Antragsteller nicht gleichzeitig der Fahrzeughalter sein, so muss eine Nutzungsbestätigung für das Fahrzeug vorliegen.

Karte

Weniger...

Verkehrsprognose für die Woche vom 23. bis 29. August 2021

Mehr

Behlertstraße
Für Leitungs- und Straßenbau ist die Behlertstraße zwischen Berliner Straße und Kurfürstenstraße für den Kfz-Verkehr und Radfahrer gesperrt.
Die Arbeiten in der Behlertstraße werden in zwei Bauabschnitten erfolgen, um den Anliegerverkehr und Rettungsverkehre zu gewährleisten.
Der Kfz-Verkehr wird während der Sperrung der Behlertstraße je nach Ziel auf zwei Umleitungen geführt. Die Umleitung in Richtung Norden erfolgt über die Hans-Thoma-Straße im Gegenverkehr. Die Umleitung für PKW in Richtung Zentrum erfolgt über die Französische Straße und Hebbelstraße.
Die Kurfürstenstraße, Leiblstraße und Gutenbergstraße werden jeweils zwischen Hebbelstraße und Hans-Thoma-Straße für den Durchgangsverkehr in Richtung Nuthestraße gesperrt. Der Verkehr in Richtung Nuthestraße muss die Umleitung über Hebbelstraße und Französische Straße nutzen.
Für Schwerverkehre von der Nuthestraße (>7,5t) muss die Gutenbergstraße und Hans-Thoma-Straße in Richtung Norden gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über die Berliner Straße, Am Kanal, Yorckstraße, Breite Straße über die B2.
Der Radverkehr durch die Behlertstraße muss ebenfalls umgeleitet werden. Die Umleitung erfolgt über die Gutenbergstraße in Richtung Zentrum. In Richtung Norden erfolgt die Umleitung über Otto-Nagel-Straße und Mangerstraße.
Im gesamten Innenstadtbereich ist mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wenn möglich sollte die Sperrung weiträumig oder mit Bus, Tram oder Rad umfahren werden.

Umbau Leipziger Dreieck: Friedrich-Engels-Straße
Für Arbeiten an der Ampel am Leipziger Dreieck muss diese am Montag, 23.08.2021 von 12:00 -15:00 Uhr, abgeschaltet werden. Wir bitten um erhöhte Aufmerksamkeit während der Abschaltzeiten.
Der Verkehr in der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Leipziger Dreieck wird auf der nördlichen Fahrbahn geführt. Die südliche Fahrbahn wird für Straßen- und Leitungsarbeiten gesperrt.
Die Friedrich-Engels-Straße ist in Höhe Hbf./ZOB für den Kfz-Verkehr vom Leipziger Dreieck kommend in Fahrrichtung Babelsberg gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert.
In der Heinrich-Mann-Allee stehen weiterhin 2 Fahrspuren zur Verfügung.
Die Fußgängerführung im Bereich der Baustelle muss angepasst werden. Der Fußgänger von der Tramhaltestelle Hbf. zur Langen Brücke muss aufgrund von Arbeiten gesperrt werden und wird entlang der Heinrich-Mann-Allee umgeleitet.
Aufgrund der veränderten Verkehrsführungen bitten wir um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich.

Friedrich-Engels-Straße
Für Arbeiten an der L40 Brücke über die Friedrich-Engels-Straße wird diese unter der Brücke für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Heinrich-Mann-Allee und Horstweg umgeleitet.  

Steinstraße
Für die Leitungsarbeiten und den Bau der Haltestellen ist eine Sperrung der Steinstraße für den Kfz-Verkehr zwischen In der Aue und An der Parforceheide als Einbahnstraße notwendig. Der Verkehr in Richtung Großbeerenstraße wird über die Mendelsohn-Bartholdy-Straße und Hubertusdamm umgeleitet. Hier sind umfangreiche Halteverbote für die Busumleitung notwendig.

L40
Die Verkehrsführung im Bereich der Baumaßnahme zum Neubau der Hochstraßenbrücken wurde angepasst. Es stehen jetzt 2 Fahrspuren stadteinwärts zur Verfügung. Die L40 stadtauswärts ist auf eine Fahrspur reduziert.
Staugefahr in stadtauswärtiger Richtung.

Leipziger Straße
Zum Straßen- und Leitungsbau ist die Leipziger Straße zwischen Speicherstadt und Leipziger Dreieck voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Brauhausberg umgeleitet. Es besteht erhebliche Staugefahr in stadteinwärtiger Fahrtrichtung auf der Straße Brauhausberg. Es wird eine weiträumige Umfahrung empfohlen.
Aufgrund des Baufortschrittes hat sich die Vollsperrung im Baubereich verschoben und somit die Anliegererreichbarkeit verändert. Die Vollsperrung für den Kfz ist im Bereich zwischen Straße Altstadtblick und Tiefgaragenzufahrt blu. Die Speicherstadt ist mit dem Kfz nur noch von Süden kommend erreichbar.

Am Kanal
Für den Bau einer Trinkwasserleitung muss eine Fahrspur in die Straße Am Kanal in Höhe Platz der Einheit in Fahrtrichtung Berliner Straße gesperrt werden. Der Straße Platz der Einheit wird ebenfalls halbseitig gesperrt.

Hügelweg
Für Straßenbauarbeiten muss der Hügelweg halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird als Einbahnstraße in Richtung Rückertstraße geführt. Die Gegenrichtung wird umgeleitet.

Georg-Hermann-Allee
Für die Erschließung der neuen Baufelder wird die Georg-Hermann-Allee an mehreren Stellen zwischen Esplanade und Erich-Arendt-Straße in beiden Richtungen voll gesperrt.

Weniger...

Bau der Rad- und Fußwegbrücke Zernsee - Verkehrssperrungen

Mehr

Von Montag, den 06.09.2021, bis mindestens zum Ferienende am 24.10.2021 gibt es eine Vollsperrung für zu Fuß Gehende und Radfahrende. Die Überquerung der DB Brücke und die Zuwegungen zur Brücke sind nicht nutzbar. Neben Erdbauarbeiten werden dort u.a. auf der Werderaner Seite Großbohrgeräte ab dem 20.09.2021 zum Einsatz kommen. Auf der Potsdamer Seite sollen ab dem 07.09.2021 Baugruben ausgehoben und das alte Brückenwiderlager der Bahnbrücke abgerissen werden.

Auf der Seite Werder ist der Weg ab Adolf-Damaschke-Straße am Parkhaus gesperrt. Aus Richtung Potsdam OT Golm ist der Zugang ab der Werft am Galliner Damm gesperrt. Von Wildpark-West ist der Weg ab dem Seesteig vom Bauanfang gesperrt.

Je nach Baufortschritt und Situation vor Ort muss nach den Herbstferien geprüft werden, ob eine Öffnung zu den Wochenenden im weiteren Verlauf bis Weihnachten möglich ist.

Wir möchten dringend generell darum bitten, dass der Beschilderungen aus Sicherheitsgründen voll entsprochen wird.

Wir bitten um Verständnis.

Weitere Informationen zum Baugeschehen finden Sie auf:

https://www.mobil-potsdam.de/de/aktuelle-verkehrsthemen/radwegbruecke-potsdam-werder-havel/

Weniger...